Konzert und Kultur

Veranstaltung 

Titel:
Orgelkonzert mit Jürgen Rieger in Tiefenau
Wann:
09.06.2019 17.00 Uhr
Wo:
Schlosskirche Tiefenau - Wülknitz OT Tiefenau
Kategorie:
Konzert und Kultur

Beschreibung

Tiefenau orgelDeutschland, Österreich und Italien zu Gast bei Gottfried Silbermann

Am Pfingstsonntag, 09. Juni um 17 Uhr ist der Organist Jürgen Rieger wieder einmal an der Tiefenauer Silbermannorgel zu hören. 

Zu hören sind Werke von Adam Wilhelm Erk, Gerhard Baumgartner, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Gian Domenico Catenacci und Andreas Willscher.

Herzliche Einladung!


Zu den Werken:

 

Adam Wilhelm Erk, Vater des bekannten Musiklehrers und Komponisten Ludwig Christian Erk, stammte aus Herpf bei Meiningen. Über Wetzlar, Worms und Neu-Isenburg kam er 1813 an die Burgkirche nach Dreieichenhain.

Erks acht Orgelpräludien (erschienen um 1812) sind dem deutschen Komponisten Johann Christian Heinrich Rinck gewidmet.

Gerhard Baumgartner, Organist in Bad Vöslau/ Niederösterreich, hat sich intensiv mit dem Orgelwerk Johann Sebastian Bachs auseinandergesetzt. Seine Choralbearbeitungen lassen zum einen den Einfluss Bachs , insbesondere dessen Orgelbüchleins, zum anderen auch die Auseinandersetzung mit der süddeutsch-österreichischen Schule (Johann Pachelbel) deutlich erkennen.

Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion wurde am Karfreitag, dem 7. April 1724, in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt. Die Arie „Ich folge dir gleichfalls mit freudigen Schritten“ erklingt im Original mit Sopran, zwei Traversflöten und Continuo.

Der Organist und Komponist Ignazio Cirri verbrachte den größten Teil seines Lebens in der italienischen Stadt Forlì. Er studierte in Bologna, war mit Giovanni Battista Martini befreundet und war später Organist und Kapellmeister der Kathedrale seiner Heimatstadt.

Wolfgang Amadeus Mozarts Orgelwerke sind Kompositionen für einen Orgelautomaten, also für eine mechanische Vorrichtung, die die Musik mittels Walzen und kleinen Pfeifenreihen ähnlich den Haydnschen Flötenuhren zum Klingen brachte. Beim Andante F-Dur handelt es sich um ein Spätwerk, das Mozart in seinem Todesjahr am 4. Mai 1791 als Auftragskomposition für einen Orgelautomaten im „Kunstcabinett“ des Grafen Joseph Deym-Müller (1750 – 1804) in Wien schrieb.

Gian Domenico Catenacci wurde in Mailand geboren, wo er vermutlich auch starb. Als Pater gehörte er dem Kloster San Francesco in Mailand an. In den Jahren 1791 bis 1794 veröffentlichte er vier Orgelsammlungen, in denen sich zahlreiche Sonaten im typisch italienischen Stil befinden.

 

Andreas Willscher studierte in Hamburg Komposition und Orgel. Sein vielfältiges kompositorisches Werk, welches auch mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, umfasst alle Sparten: Oper, Oratorium, Symphonie, Chor- und Kammermusik, Lieder, Kabarett–Musik, Werke für Rock–Ensemble und Symphonieorchester sowie schwerpunktmäßig Orgelmusik.

Neben atonalen, zwölf- bis hin zu vierteltönigen Werken finden sich beiAndreas Willscher viele Titel, die stilistisch in einer traditionellen Sprache stehen und die den überlieferten Schatz der Tonalität nicht leugnen, dabei aber versuchen, in diesem vorgesteckten Rahmen Frische im Klang und Ausdruck zu übermitteln.

© Jürgen Rieger, 2019

Adam Wilhelm Erk (1779 – 1820)

Acht kleine Präludien für Orgel

Präludium C-Dur (Largo - Moderato)

Präludium c-Moll (Andante)

Präludium A-Dur (Andantino)

Präludium fis-Moll (Andante)

Präludium G-Dur (Andante)

Präludium Es-Dur

Präludium D-Dur (Grazioso)

Präludium F-Dur

Gerhard Baumgartner (*1946) 

„Jesu, meine Freude“ Choralbearbeitung (2017, Uraufführung)

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) 

Aus der Johannes-Passion BWV 245: Arie Nr.13

„Ich folge dir gleichfalls mit freudigen Schritten“ in einer Bearbeitung für Orgel

Ignazio Cirri (1711 – 1787)

Sonata I (Allegretto – Andantino – Allegretto)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Andante F-Dur für eine Walze in eine kleine Orgel, KV 616

Gian Domenico Catenacci (um 1740 – 1796)

Sonata per Organo doppio

concerta con Trombe (1792)

Andreas Willscher (*1955)  

Kleines Carillon über „G-F-H“

Die Taube mit dem Ölzweig (Gen 8,8-12)

Das Rebhuhn (1. Sam 26,20)

Der Rabe (Jes 34,11)

Das Mädchen mit der Taube (Hommage an Picasso)

Veranstaltungsort

Schlosskirche Tiefenau
Wo?:
Schlosskirche Tiefenau
Straße:
Hauptstrasse 58
PLZ:
01609
Stadt:
Wülknitz OT Tiefenau
Land:
Land: de